Startseite Kontakt Impressum
Themenkatalog mit interessanten Links

Ein seltsames Paar

Bei Oscar ist, wie jede Woche, Pokerabend. Die vier Freunde vermissen ihren Kumpel Felix, der sonst nie zu spät kommt. Ein Telefonat mit seiner Frau schafft Klarheit, die beiden haben sich getrennt und er hat ihr in einem Telegramm mitgeteilt, dass er sich umbringen will. Als es klingelt, steht plötzlich Felix vor der Tür. Seine Freunde versuchen in auf andere Gedanken zu bringen und wollen verhindern, dass er sich etwas antut. Später am Abend, als die Runde auseinander geht, beschließen sie, dass Felix vorübergehend bei Oskar wohnen soll. Felix sieht auch bald Möglichkeiten, wie er sich bei Oskar nützlich machen kann, als Dank dafür, dass er bei ihm wohnen kann. Denn in Oskars Wohnung herrscht das Chaos. Nun bringt der Pingelige Felix die Wohnung und den Haushalt von Oskar gründlich durcheinander, was Oskar aber gar nicht gefällt. Auch die stärkste Männerfreundschaft hält das nicht lange aus, und bevor sie sich gegenseitig etwas antun, zieht Felix aus. Jetzt machen sich die Pokerfreunde erneut Sorgen um Felix, da dieser sich seit dem Auszug bei Oskar nicht mehr gemeldet hat. Erst als er dann unerwartet vor der Tür steht, gibt es ein Happy End.

Schmeiß die Mama aus dem Zug

Owen, der mit seiner Mutter zusammenlebt, versucht sich im Schreiben von kurzen Krimis, in denen es hauptsächlich um die Ermordung von alten Müttern geht. Seine Mama hält nichts von Owen Schreiberei. Sie drangsaliert ihn wo sie nur kann, nicht selten bekommt er die Bratpfanne auf den Kopf. Owen benutzt seine Krimis als Ventil um die Belastung durch seine Mama besser zu ertragen. In seiner Phantasie, hat er seine Mama bestimmt schon tausend Mal umgebracht. Um seinen Schreibstiel zu verbessern, besucht er einen Kurs und dort lernt er den Literaturprofessor Larry kennen. Larry leidet unter einer Schreibblockade seit ihn seine Frau verlassen hat. Als er im Fernsehen einen Bericht über seine Frau sieht, in der sie als erfolgreiche Autorin dargestellt wird, die gerade ihren ersten Roman veröffentlicht hat, rastet er aus, denn es war sein Roman den sie gestohlen und veröffentlicht hat. Seine Wutausbrüche bekommen auch seine Studenten mit und Owen glaubt einen Leidensgenossen gefunden zu haben. Als Owen auf Raten von Larry einen alten Krimi von Alfred Hitchcock anschaut, versteht dieser das, als Wink mit dem Zaunpfahl. Er soll Larrys Exfrau umbringen, dafür bringt Larry seine Mama um. Der perfekte Mord also, schalte dein Motiv aus, so hat es Larry immer gesagt. Als Owen Larry kurz später berichtet, dass er seinen Teil erfüllt hat, fällt Larry aus allen Wolken. Natürlich würde der Verdacht sofort auf ihn fallen. Kurzfristig kann er bei Owen unterschlüpfen, lernt dabei Owens Mama und seine Beweggründe kennen. Zum Glück wendet sich die Geschichte, als Larrys Exfrau wieder auftaucht, sie war nur vom Schiff gefallen, lebt aber. Ein Jahr später treffen sich Owen und Larry wieder, diesmal will Larry Owen umbringen, als dieser freudestrahlend erzählt, dass er gerade ein Buch geschrieben hat, über ihre Geschichte, was sie so alles erlebt haben, also genau das gleiche wie Larry gerade zu Papier gebracht hat.
Ein seltsames Paar
Bei Oscar ist, wie jede Woche, Pokerabend. Die vier Freunde vermissen ihren Kumpel Felix, der sonst
weiter lesen...

Schmeiß die Mama aus dem Zug
Owen, der mit seiner Mutter zusammenlebt, versucht sich im Schreiben von kurzen Krimis, in dene
weiter lesen...

Blondinen küsst man nicht
Harry ist ein neureicher Schnösel, der glaubt, da er einen dicken Gelbeutel hat, dass er andere Men
weiter lesen...

Haus über Kopf
Peter Sanderson ist Rechtsanwalt, erfolgreich, aber sehr spießig. Da er von seiner Frau geschieden
weiter lesen...

Schlaf mit meinem Mann
Conny, Kassiererin in einem Supermarkt, hat eine Affäre mit ihrem Arbeitskollegen Benny. Dieser wil
weiter lesen...

Allein unter Frauen.
Beim Supermacho Tom läuft es gerade nicht so gut, seinen Job ist er los, seine Freundin auch und al
weiter lesen...

Ein Pyjama für zwei
In dieser witzigen Komödie spielen Rock Hudson und Doris Day zwei Werbeagenten, die jedoch für ver
weiter lesen...

Seite empfehlen


All Rights Reserved by TKiL

TKiL, der Themen Katalog zum Mitmachen

Auch Sie können eigene Beiträge besteuern und dürfen im Gegenzug (max) 2 Links pro Beitrag zu Ihrer Seite setzten. Sie können über jedes beliebige Thema eine Abhandlung einreichen, allerdings müssen Sie sich an ein paar Regeln halten: Sie persönlich müssen den Beitrag verfasst haben. Sie können auch eine neue Kategorie vorschlagen, falls keine vorhandene passt. Auch Unterkategorien und Unter-Unterkategorien sind möglich.


Voraussetzungen & Regeln

Der Beitrag darf nicht gegen das Copyright anderer verstoßen, Sie sind unmittelbar und persönlich dafür haftbar! Der Beitrag muss am Ende Ihren vollen Namen und Ihre Emailadresse enthalten. Jeder Beitrag muss mindestens 300 Wörter enthalten. Er darf keine illegalen Inhalte enthalten. Jeder Beitrag darf einen Link, zu Ihrer Seite enthalten. Sie dürfen zwei Links setzten, wenn Sie im Gegenzug auch einen Link von Ihrer Seite auf unsere setzten. Bitte teilen Sie uns dann Ihre Seite mit. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Sie können Ihren Beitrag nicht nachträglich bearbeiten. Ausschließlich Sie sind verantwortlich für die Inhalte Ihres Beitrags.


Kontakt und Übermittlung

Übermitteln Sie uns Ihre Beiträge. Sie können das Kontaktformular benutzen, uns eine eMail zusenden oder zur Klärung Ihrer Fragen auch anrufen.