Startseite Kontakt Impressum
Themenkatalog mit interessanten Links

Startseite » Wildpflanzen » Kartoffelbovist

Kartoffelbovist

KartoffelbovistMan findet den Kartoffelbovist hauptsächlich auf sauren und nährstoffarmen Böden in Nadel- und Laubwäldern. Einen sichtbaren Stiel hat er nicht, sein bis zu 10 cm großer Fruchtkörper sitzt direkt auf der Erde. Seine Oberfläche ist schuppig. Wenn der Kartoffelbovist reif ist, befindet sich seine Pulverförmige Sporenmasse im Inneren, bis dahin ist diese weiß und relativ zäh. Seine Sporen verteilt der Kartoffelbovist durch eine Öffnung oben in der Mitte.
Der Kartoffelbovist ist Giftig. In geringen Mengen kommt es zu Magenbeschwerden, wenn man jedoch größere Mengen verzehrt, dann kann es bis zu einer Ohnmacht kommen.
Seite empfehlen


All Rights Reserved by TKiL



Der Buchautor Thomas Kappel hat im September 2017 seinen ersten lustigen Roman veröffentlich. Auf seiner Autorenseite finden sich alle Informationen zum Buch, ISBN und Leseproben.
Thomas Kappel