Startseite Kontakt Impressum
Themenkatalog mit interessanten Links

Startseite » Heimische Tiere » Schnecke

Schnecke

SchneckeDie meisten Schnecken tragen ein Schneckenhaus auf dem Rücken, es gibt aber auch Nacktschnecken, bei denen hat sich das Haus zurückgebildet. Schnecken können eine beachtliche Körperlänge von bis zu 20 cm erreichen. Sie haben zwei oder vier Fühler am Kopf. Auf ihrer Bauchseite befinden sich Schleimdrüsen, damit ermöglicht sich die Schnecke, dass ihr Weg durch den Schleim schlüpfriger und damit für sie leichter, wird. Man findet Schnecken häufig im Garten, auf Wiesen aber auch in Laubwäldern. Also überall dort, wo es schattig und feucht ist. Sie ernähren sich hauptsächlich von Pflanzen, weshalb sie bei vielen Gartenbesitzern nicht beliebt sind. Jedoch sind sie vor allem im Wald wichtig, da sie dort das heruntergefallene Laub zersetzten. Nach drei Jahren sind Schnecken geschlechtsreif. Die befruchteten Eier werden in einer Erdhöhle, die die Schnecke selber in den weichen Boden gräbt, gelegt. Aus den bis zu 60 Eiern schlüpfen nach 2 Wochen die jungen Schnecken, die sofort selbstständig sind. Schnecken können bis zu 19 Jahre alt werden, jedoch erreichen nur wenige dieses hohe Alter, da sie bei zahlreichen Feinden, Igel, Drosseln aber auch Spitzmäuse, auf dem Speiseplan stehen.
Seite empfehlen


All Rights Reserved by TKiL



Der Buchautor Thomas Kappel hat im September 2017 seinen ersten lustigen Roman veröffentlich. Auf seiner Autorenseite finden sich alle Informationen zum Buch, ISBN und Leseproben.
Thomas Kappel