Startseite Kontakt Impressum
Themenkatalog mit interessanten Links

Startseite » Heimische Tiere » Kleiber

Kleiber

KleiberDer Kleiber kommt vor allem in Eichen und Rotbuchenwäldern vor. Er singt lange und laut und kündigt dadurch schon sehr früh den Frühling an. Der Kleiber kann Kopfüber an den Baumstämmen nach unten laufen. Seinen Namen hat der Kleiber daher, dass er durch das verkleben (Kleibern) von  Lehmkügelchen, den Eingang zu seiner Bruthöhle verkleinert. Der Kleiber hat ein graublaues Rückengefieder, einen Orangefarbenen Bauch, einen weißen Hals und eine schwarze Augenbinde, die vom Schnabel bis hinter die Ohren reicht. Der Schnabel ist eher etwas länglich und spitz. Der Kleiber erreicht eine Größe von bis zu 15cm. Eigentlich ernährt sich der Kleiber von Spinnen und Insekten, wenn er davon nicht genügend findet, weicht er auch auf Samen oder Nüsse aus. Ende April legt der Kleiber bis zu 7 Eier in seine Bruthöhle, die sich meist in sehr großer Höhe befindet. Meistens baut das Weibchen das Nest alleine. Bereits im Juni verlassen die Jungen das Nest und siedeln häufig im Umkreis von einigen Kilometern.

Seite empfehlen


All Rights Reserved by TKiL



Der Buchautor Thomas Kappel hat im September 2017 seinen ersten lustigen Roman veröffentlich. Auf seiner Autorenseite finden sich alle Informationen zum Buch, ISBN und Leseproben.
Thomas Kappel