Startseite Kontakt Texte übermitteln Impressum
Themenkatalog mit interessanten Links

TKiL, der Themen Katalog zum Mitmachen

Auch Sie können eigene Beiträge besteuern und dürfen im Gegenzug (max) 2 Links pro Beitrag zu Ihrer Seite setzten. Sie können über jedes beliebige Thema eine Abhandlung einreichen, allerdings müssen Sie sich an ein paar Regeln halten: Sie persönlich müssen den Beitrag verfasst haben. Sie können auch eine neue Kategorie vorschlagen, falls keine vorhandene passt. Auch Unterkategorien und Unter-Unterkategorien sind möglich.


Voraussetzungen & Regeln

Der Beitrag darf nicht gegen das Copyright anderer verstoßen, Sie sind unmittelbar und persönlich dafür haftbar! Der Beitrag muss am Ende Ihren vollen Namen und Ihre Emailadresse enthalten. Jeder Beitrag muss mindestens 300 Wörter enthalten. Er darf keine illegalen Inhalte enthalten. Jeder Beitrag darf einen Link, zu Ihrer Seite enthalten. Sie dürfen zwei Links setzten, wenn Sie im Gegenzug auch einen Link von Ihrer Seite auf unsere setzten. Bitte teilen Sie uns dann Ihre Seite mit. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Sie können Ihren Beitrag nicht nachträglich bearbeiten. Ausschließlich Sie sind verantwortlich für die Inhalte Ihres Beitrags.


Kontakt und Übermittlung

Übermitteln Sie uns Ihre Beiträge. Sie können das Kontaktformular benutzen, uns eine eMail zusenden oder zur Klärung Ihrer Fragen auch anrufen.

Schließenlig;en Shopsoftware Storedit mit CMS Storedit Shopsoftware mit CMS

Steffi von Wolff

Die junge deutschsprachige Autorin Steffi von Wolff hat bereits viele erfolgreiche und lustige Romane geschrieben. Zum Beispiel ihr Buch „ausgelacht" in dem es um Britt geht, eine vom Leben verwöhnte junge Dame, die nur an sich selber denk. Am Anfang der Geschichte soll Britt, bevor sie ihr Studium beginnt, zu ihrer Patentante nach Bad Nauheim um dort solange, diese sich auf einer Weltreise befindet, nach dem Hund und dem Haus zu schauen. Als sie bei ihrer Tante eintrifft, glaubt sie zuerst, dass sie sich in einem Zoo befindet, denn es gibt nicht nur den Hund, sondern auch noch Opossums, einen Papagei, Schlangen und ein Zwergnilpferd. Gleich am nächsten Morgen bringt Britt ihre Tante zum Flughafen, leider vergisst diese ihr einen Hausschlüssel zu geben. Als Britt wieder zurück in Bad Nauheim ist, trift sie zufällig Moni, eine Nachbarin. Da Britt kein Interesse daran hat, mit der ungeliebten Landbevölkerung Freundschaft zu schließen, ist sie beim ersten Treffen auch ziemlich unausstehlich. Auch als kurz später Monis Mutter auf Britt trifft, wird diese von ihr beleidigt, so dass Monis Mutter Britt eine extra für sie gemachte Schwarzwälder Kirsch Torte ins Gesicht schleudert. Britt steht nun also ohne Hausschlüssel und mit Torte verschmiert vor dem verschlossenen Haus ihrer Tante. Sie beschließt nun, im Tümpel des Zwergnilpferdes, sich notdürftig zu waschen. Dies nutzt Moni aus um ein paar Fotos von Britt zu machen, erst dann wirft sie ihr den Ersatzschlüssel in den Tümpel. Am nächsten Tag kommen auch noch ein paar Handwerker, die ihre Tante beauftragt hat, die Wohnung zu renovieren, diese informieren Britt darüber, dass sie vorerst das Wasser abstellen werden. Da taucht auch noch Moni auf, die ihr mitteilt, dass das Nilpferd wohl krank sei, da sie Britt, ihm gestern ihre Schuhe zum Essen gegeben hat. Jetzt muss Britt auch noch zum Tierarzt. Natürlich macht sich Britt auch bei den anderen Bewohnern von Bad Nauheim unbeliebt, und es spricht sich sehr schnell rum, dass sie eine arrogante Zicke aus München ist. Lediglich Julian, der Gehilfe vom Tierarzt, ist nett zu ihr. Zu allem Überfluss erfährt Britt auch noch, dass ihre beste Freundin Nana in Schwierigkeiten steckt und offensichtlich zusammen mit ihrer Tante in einem türkischen Gefängnis sitzt. Als sie zusammen mit Julian schön essen gehen will, gerät auch dieser Abend außer Kontrolle. Einer anderen Frau im Lokal sagt sie direkt, dass sie zu dick sei, weshalb innerhalb kürzester Zeit, der größte Streit ausbricht. Als Britt bezahlen will, stellt sie fest, dass keine ihrer Kredit oder EC Karten funktioniert. Ihre Welt bricht nun völlig zusammen, da sie erfährt, dass ihre Eltern sich trennen und kein Geld mehr haben, also kann sie auch nicht mehr von ihnen finanziell unterstützt werden. Als auch noch Julian ankündigt, für 2 Jahre nach Afrika zu gehen, ist der letzte Mensch, der ihr Wohlgesonnen war, weg. In diesem Moment erfährt sie telefonisch von ihrer Tante, dass diese ihre große Jugendliebe wieder getroffen hat und dass sie nicht wieder zurück kommen wird, ihr aber alles was sie besitzt vererbt. Also die Tiere, das Haus und ihr Geld. Britt, die nun gelernt hat, dass es im Leben auf mehr als Geld ankommt, versucht nun, den von ihr angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Zuerst sorgt sie dafür, dass das Barvermögen ihre Eltern bekommen, so dass deren Firma gerettet ist. Dann teilt sie noch Moni mit, dass sie, also Britt, solange Moni in Paris studiert, nach ihrer Mutter schaut, da diese mit zwei gebrochenen Beinen im Krankenhaus liegt. Ganz am Schluss taucht auch noch Julian wieder auf, und es gibt ein Happy End.
Steffi von Wolff
Die junge deutschsprachige Autorin Steffi von Wolff hat bereits viele erfolgreiche und lustige Roman
weiter lesen...

Männer
Julius, ein erfolgreicher Manager, stellt fest, dass seine Frau Paula eine Affäre hat. Zwar hat auch
weiter lesen...

Der Millionär und die Stripperin
Durch einen Zufall und auf anraten eines Angestellten, geht der Unternehmer Robert zusammen mit eini
weiter lesen...

Drei sind einer zu viel
Karlchen, die eigentlich Charlotte heißt, reißt im Auftrag ihres Onkels durch Süddeutschland. Dort s
weiter lesen...

Ein Chef zum verlieben
Lucy arbeitet für George in der Rechtsabteilung seiner Firma. Sie ist sehr ehrgeizig und intelligent
weiter lesen...

Der gebuchte Mann
Jennifer Aniston spielt in dieser lustigen Komödie Kate, eine Werbefachfrau die viel Erfolg im Beruf
weiter lesen...

Brust oder Keule
Der bedeutendste französische Restaurantführer wird von Charles Duchemin herausgegeben. Neben seinen
weiter lesen...

Seite empfehlen


All Rights Reserved by TKiL