Startseite Kontakt Impressum
Themenkatalog mit interessanten Links

Biber

BiberDer Biber wird bis 120cm Lang, gemessen von Kopf bis zur Schwanzspitze. Dabei erreicht er ein Gewicht von bis zu 30 kg und er wird bis zu 19 Jahren alt. Bis zu 23000 Haare/cm2 weist das Fell des Bibers auf, im Vergleich dazu hat der Mensch nur etwa 600 Haar/cm2. Dieses sehr dichte Fell schütz den Biber vor Kälte und Nässe. Er reinigt sein Fell ständig und außerdem wird es mit einem fetthaltigen Sekret gepflegt. Biber können bis zu 20 Minuten unter Wasser bleiben, dazu werden die Ohren und die Nase verschlossen. Der Schwanz ist breit und flach, man nennt ihn auch Kelle, er dient dem Biber als Fettdepot, ist für die Temperaturregulierung und natürlich auch als Steuerruder beim Tauchen und Schwimmen. Mit seinen Schwimmhäuten und dem Schwanz, ist der Biber ideal für ein Leben im Wasser ausgestattet. Durch seinen Körperbau bedingt, bewegt sich der Biber auf Land nur sehr langsam, wogen er im Wasser sehr flink ist. Er lebt im Uferbereich von Flüssen und Seen. Eine typische Biberfamilie besteht aus den Eltern und zwei weiteren Generationen. Ihr Revier ist bis zu 3km entlang eines Gewässers und wird mit einem Sekret markiert. Im Mai werden die Jungen Biber geboren und dann etwa 2 Monate gesäugt. Nach etwa 3 Jahren werden sie, nachdem sie Geschlechtsreif geworden sind, von den Eltern aus ihrem Revier vertrieben und sie suchen sich dann ein eigenes Revier, das bis zu 100 km von den Eltern entfernt sein kann. Der Biber ist ein pflanzlicher Allesfresser, jedoch bevorzugt er Wasserpflanzen, Laubbäume und Kräuter. Da Biber eine Winterruhe halten, legen sie sich am Eingang ihrer Biberburg einen Vorrat für den Winter an. Der Biber kann Bäume bis zu einem Durchmesser von 80cm fällen und errichtet damit und mit Steinen, Schlamm und Ästen, einen Damm. Innerhalb ihres Revieres legen Biber bis zu 10 „Wohnungen" an. Der Eingang liegt stets unter Wasser, die Wohnung selber liegt darüber. Den Damm legt der Biber dafür an, dass der Eingang zu seinen Wohnungen auch stehst unter Wasser ist.

Biber
Der Biber wird bis 120cm Lang, gemessen von Kopf bis zur Schwanzspitze. Dabei erreicht er ein Gewich
weiter lesen...

Skorpionsfliege
Man findet die Skorpionsfliege an Waldrändern und im Wald, dort wo es feucht und dunkel ist. Sie wir
weiter lesen...

Elster
Die Elster wird bis zu 45 cm lang, wovon die Hälfte der Körper und die andere Hälfte der Schwanz ist
weiter lesen...

Marienkäfer
Der Marienkäfer wird bei uns auch häufig als Glückskäfer bezeichnet. Er ist rot und wird bis zu 8mm
weiter lesen...

Hausrotschwanz
Der Hausrotschwanz wird bis zu 15 cm groß und wiegt bis zu 20 Gramm. Typisch für ihn ist der rote Sc
weiter lesen...

Blattkäfer
Blattkäfer werden bis zu 18mm lang. Sie haben Flügel, fliegen aber nur sehr wenig. Der „Panzer" glän
weiter lesen...

Spatz
Der Spatz, auch Feldsperling oder Haussperling genannt, ist braun mit schwarzen Streifen, der Kopf w
weiter lesen...

Seite empfehlen


All Rights Reserved by TKiL