Startseite Kontakt Texte übermitteln Impressum
Themenkatalog mit interessanten Links

TKiL, der Themen Katalog zum Mitmachen

Auch Sie können eigene Beiträge besteuern und dürfen im Gegenzug (max) 2 Links pro Beitrag zu Ihrer Seite setzten. Sie können über jedes beliebige Thema eine Abhandlung einreichen, allerdings müssen Sie sich an ein paar Regeln halten: Sie persönlich müssen den Beitrag verfasst haben. Sie können auch eine neue Kategorie vorschlagen, falls keine vorhandene passt. Auch Unterkategorien und Unter-Unterkategorien sind möglich.


Voraussetzungen & Regeln

Der Beitrag darf nicht gegen das Copyright anderer verstoßen, Sie sind unmittelbar und persönlich dafür haftbar! Der Beitrag muss am Ende Ihren vollen Namen und Ihre Emailadresse enthalten. Jeder Beitrag muss mindestens 300 Wörter enthalten. Er darf keine illegalen Inhalte enthalten. Jeder Beitrag darf einen Link, zu Ihrer Seite enthalten. Sie dürfen zwei Links setzten, wenn Sie im Gegenzug auch einen Link von Ihrer Seite auf unsere setzten. Bitte teilen Sie uns dann Ihre Seite mit. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Sie können Ihren Beitrag nicht nachträglich bearbeiten. Ausschließlich Sie sind verantwortlich für die Inhalte Ihres Beitrags.


Kontakt und Übermittlung

Übermitteln Sie uns Ihre Beiträge. Sie können das Kontaktformular benutzen, uns eine eMail zusenden oder zur Klärung Ihrer Fragen auch anrufen.

Schließenlig;en Shopsoftware Storedit mit CMS Storedit Shopsoftware mit CMS

Schnecke

SchneckeDie meisten Schnecken tragen ein Schneckenhaus auf dem Rücken, es gibt aber auch Nacktschnecken, bei denen hat sich das Haus zurückgebildet. Schnecken können eine beachtliche Körperlänge von bis zu 20 cm erreichen. Sie haben zwei oder vier Fühler am Kopf. Auf ihrer Bauchseite befinden sich Schleimdrüsen, damit ermöglicht sich die Schnecke, dass ihr Weg durch den Schleim schlüpfriger und damit für sie leichter, wird. Man findet Schnecken häufig im Garten, auf Wiesen aber auch in Laubwäldern. Also überall dort, wo es schattig und feucht ist. Sie ernähren sich hauptsächlich von Pflanzen, weshalb sie bei vielen Gartenbesitzern nicht beliebt sind. Jedoch sind sie vor allem im Wald wichtig, da sie dort das heruntergefallene Laub zersetzten. Nach drei Jahren sind Schnecken geschlechtsreif. Die befruchteten Eier werden in einer Erdhöhle, die die Schnecke selber in den weichen Boden gräbt, gelegt. Aus den bis zu 60 Eiern schlüpfen nach 2 Wochen die jungen Schnecken, die sofort selbstständig sind. Schnecken können bis zu 19 Jahre alt werden, jedoch erreichen nur wenige dieses hohe Alter, da sie bei zahlreichen Feinden, Igel, Drosseln aber auch Spitzmäuse, auf dem Speiseplan stehen.
Schnecke
Die meisten Schnecken tragen ein Schneckenhaus auf dem Rücken, es gibt aber auch Nacktschnecken, bei
weiter lesen...

Zebraspringspinne
Die Zebraspringspinne hat die typisch schwarz weiße Zeichnung wie ein Zebra auch, daher hat sie ihre
weiter lesen...

Rotkehlchen
Das Rotkehlchen ernährt sich Hauptsächlich von Schnecken, Spinnen, Würmern und Insekten. Den Gesang
weiter lesen...

Spaltenkreuzspinne
Die Spaltenkreuzspinne hat ihren Namen daher, da sie sich in die schmalsten Spalten verkriechen kann
weiter lesen...

Stieglitz
Der Stieglitz wird etwa 16 Gramm schwer und erreicht eine Körpergröße von bis zu 12 cm. Er hat ein s
weiter lesen...

Wollschweber
Der Körper des Wollschwebers ist bis zu 16 mm lang. Auffällig an ihm ist sein großer Rüssel, der etw
weiter lesen...

Zaunkönig
Der Zaunkönig ist mit gerade mal 11cm Körperlänge einer der kleinsten Vögel bei uns. Trotz seiner ge
weiter lesen...

Seite empfehlen


All Rights Reserved by TKiL

copyright © StorEdit CMS & Shopsoftware



Kurzgeschichten von Thomas Kappel




Mobilität für alle



Wespenspinnen sind die schönsten Spinnen. Mittlerweile leben Wespenspinnen auch in Deutschland. Der Name Wespenspinne kommt von ihrem Körper, der aussieht wie der einer Wespe



SynFTP das FTP Programm mit Synchronisierungsfunktion




Firstread


Urlaub mit dem Rollstuhl



Erstzeituhr



Retuhr


Horrorwichteln